Startseite
Rom. Zweieinhalb Jahrtausende Geschichte, Kunst und Kultur der Ewigen Stadt

Ja, es stimmt. Rom ist wirklich diese einzigartige, wunderbare Stadt, als die sie immer gerühmt wird. Die „Ewige“, nicht weil sie in Geschichte und Kunst erstarrt ist, sondern weil sie ihren Bewohnern und Besuchern Leben gibt, ein nirgendwo sonst erfahrbares Hochgefühl. Ob kurz oder lang. Für einen Blitzbesuch, ein Wochenende, oder auf Dauer. Ich habe das Glück, seit vielen Jahren in Rom zu leben, römische Himmelsluft zu atmen und zugleich den oft mühevollen Alltag mit Römern zu teilen, wie nebenbei unendliche Kultur und Schönheit zu besitzen und ungemein stolz darauf zu sein. Von all dem will ich mitteilen in diesem Buch, dem Ergebnis meines römischen Lebens.

Während all dieser Jahre bildeten sich römische Mosaiksteine, in Zettelkästen und Zeitungsartikeln verstreut, persönliche Erlebnisse, in Kopf und Herz aufbewahrt. Wenn ›mein‹ so gewachsener, mit neuen Elementen bereicherter und zu einem einheitlichen Gesamtbild gestalteter Rom-Führer anderen nützlich sein kann, sie nicht von dem ›Kunst-Ungeheuer‹ Rom abhält, vielmehr hier und dort den Zugang erleichtert, bin ich’s zufrieden. Rom, einst die Hauptstadt der Welt, ist im neuen Jahrtausend faszinierend wie immer.